DAS WAR SAISON 2015/16


Liebe Shorttracker, Fans, Betreuer…

Nachfolgend haben wir für Euch die zurückliegende Saison archiviert, damit Ihr hier und da vielleicht Wettkampf- und Trainingserlebnisse Revue passieren lassen könnt. Sollte es Interesse an diversen Fotos geben, so gebt uns einfach eine Nachricht >>HIER


Signet_Bericht   DIE SÄCHSISCHE MEISTERSCHAFT 26. MÄRZ 2016…

..ist Geschichte und die Meister sind gekürt. Trotz des Osterfestes und der Ferien hatten sich zahlreiche Sportler zum Wettkampf angemeldet um mit den Sächsischen Meisterschaften den letzten Saisonhöhepunkt zu bestreiten.

Bei den Junioren Bronze darf sich Jenny Täubrich -Sächsischer Meister- nennen. Mit Brandon Jahn (Jun. Silber) und Maxi Oestreich (Jun. Gold) haben sich würdige Sieger die Titel gesichert.

Alle Teilnehmer gingen trotz Saisonabschluss hochmotiviert an den Start – einige vielleicht etwas zu motiviert – wir wünschen Fabian Crull gute Besserung und eine schnelle Rückkehr in das Vorbereitungstraining.

Wie gewohnt wurde alles perfekt organisiert und auch der Stadionsprecher lieferte einen Ausschnitt seines Könnens als „Verbalakrobat“.

Wir wünschen allen Sportlern, Organisatoren, Trainern, Fans … eine schöne eisfreie Zeit und eine erfolgreiche Vorbereitung für die kommende Saison.

 


Signet_Bericht   MUNICH OPEN 12.-13.3.2016

Bericht M. Hartmann

Bei den internationalen Munich Open am 12./13. März 2016 kämpften 181 Teilnehmer aus 13 Nationen um Pokale in den Altersklassen Junior F bis Senior. Der sehr gut organisierte Wettkampf fand in der Trainingseishalle im Olympiapark statt. Der Verein nahm mit 38 Sportler/innen teil.  Wir gratulieren folgenden Sportler/innen zu einer Top 6 Platzierung:
– Tina Rietzke Platz 3 (Ladies Sen / Jun A/B)
– Aline Lenke Platz 4 (Ladies Sen / Jun A/B)
– Johanna Schlimpert Platz 4 (Ladies Junior D)
– Candy Weniger Platz 5 (Ladies Junior C)
– Lisa Eckstein Platz 6 (Ladies Junior C)
– Julius Hesse Platz 6 (Men Junior C)
– Antonia Oestreich Platz 6 (Ladies Junior E).
Die Eisbedingungen waren sehr gut. So konnten am Ende einer langen Saison auf den verschiedenen Strecken 39 persönliche Bestzeiten aufgestellt werden. Wir gratulieren hierzu ganz herzlich!

Fotos oben: G_Oestreich

Fotos unten: J_Hoeft

München_2München_4München_3München_1München_7München_6

 


Signet_Bericht  5.-6.3.2016 WAS FÜR EIN WOCHENENDE!

Man muss es so sagen – unsere Shorttracker haben das Wettkampfwochenende geprägt. Insgesamt 5 Meistertitel bei diversen Wettkämpfen konnten errungen werden. Dazu kommen noch zahlreiche 2. und 3. Plätze – ein imposanter Erfolg.

Ein ebenso rundum erfolgreicher Tag für das Team um Sandy Hoeft und die Nachwuchsgewinnung beim „Bring Deinen Kumpel MitMachTag“.

Deutsche Meisterschaft der Junioren A – D

Deutsche Meister im Jahr 2016 dürfen sich nennen: Junioren (A) – Tina Ritzke und Tobias Pietsch sowie Junioren (B) Anna-Katharina Gärtner. Gina Jacobs (B) und Anna Baber (D) wurden jeweils Zweite und mit Emily Glien (A), Robin Bendig (B), Lisa Eckstein (C), Julius Hesse (C) als Dritte waren die Podien mit den EVD-Farben sehr präsent.

Das Aline Lenke 5. (B), Marec Ziller 5. (B), Candy Weniger 5. und Maxi Oestreich 6. (C), Johanna Schlimpert 5. (D) und Jonas Hammermüller 4. (D) nur knapp das Podium verfehlten zeigt die ganze Power der Dresdner Shorttracker.

DSC_0261

Sächsische Meisterschaft Junioren AK F1 – E1

Eine kleine aber schlagkräftige Fraktion der Shorttrack- Junioren mischte bei der Sächsischen Meisterschaft der ESLer mit und alle kamen medaillendekoriert zurück. Lenja Hoeft (F) gewann den Mehrkampf und Jenny Täubrich (F) wurde Dritte  ihrer Altersklasse bei den Mädels, Byung Wook (E)  als Dritter bei den Jungs war ebenso ganz weit vorn mit dabei.

Bei der Staffel konnten dann Brandon Jahn, Vanessa Förster, Emil Koch, und Byung Wook Ahn ihr ganzes Können zeigen – sie siegten souverän.

Einige recht „individuelle“ Kampfrichterentscheidungen ließen ungutes ahnen, aber final wurde niemand benachteiligt.

WK_CR_JUR

Große Resonanz beim…

Banner_MMT_2

An die 50 Kinder nutzten die Möglichkeit Ihre ersten Schritte in Richtung Short Track zu wagen. Bei interessanten Trainingsübungen, einem Wettlauf und natürlich viel Spaß konnten sie sich ausprobieren, während interessierte Eltern weitere Informationen zum Sport und Verein bekamen. Nachdem die „Kleinen“ auf einer 111,12 m Runde um die Wette liefen, zeigten die Großen alles nocheinmal im Schnelltempo. Stolz ging jedes Kind mit der Auszeichnung „Mutiger Eispinguin“ nach Hause. Mal sehen, wen wir zum nächsten Probetraining Wiedersehen.

Nocheinmal einen großen Dank an alle Helfer und Unterstützer für  einen erfolgreichen Bring Deinen Kumpel MitMachTag.

Presse_KMMT


Signet_Bericht   WETTKAMPF STARCLASS IN ALBERTVILLE 27.-28.2.2016

Hocherfreuliches brachte das Shorttrackwochenende in Albertville für Anna-Katharina GÄRTNER. Sie gewann die Overall Classification Ladies Junior B vor Melissa TUNNO (I) und Gioya LANCEE (NL). Bei den Herren reichte es für Robin BENDIG nur zu einem 24. Platz. Mit einem 13. Rang in der Wertung Overall Classification Men Junior A verabschidete sich Tobias PIETSCH aus Frankreich. In der Klassifikation Overall Classification Ladies Jun.A+Senior schob sich Tina RIETZKE, mit dem 8. Platz, in die Top 10.


Signet_Bericht   SHORTTRACKWOCHENENDE 20.-21.2.2016

REGIO-CUP DRESDEN 20.-21.2.2016

Der RegioCup in Dresden ist Geschichte und wieder boten die Junioren hervorragenden Sport. Als (quasi) Ostdeutsche Meisterschaft mit schwedischer Beteiligung rangen die Shorttracker aus Dresden, Rostock und Malmö um Medaillen, Platzierungen und Bestzeiten. Eine gewohnt perfekte Organisation sowie ein reichhaltigens Catering  ließ keine Wünsche offen.

Für die Junioren ging es an zwei Tagen jeweils über die 500 m und am Samstag noch über die 777 m Strecke – also hatte jeder gesamt 9 Läufe zu absolvieren. Die KoI`s und Beginners liefen nur Samstags über 2x 111 m (Beginners) bzw 111 m und  333 m (KoI).

In der Wertung Junior Gold lieferte der Rostocker Jarno POSSELT einmal mehr Kostproben seines Könnens und gewann folgerichtig die Gesamtwertung vor der Dresdner Riege mit Maxi OESTREICH, Alexander TILL und Nino SKIBBE.

Bei den Junioren Silber zeigte der vom Eisschnelllauf kommende Clemens PFROPPER (EVD) wie es gemacht wird. Er gewann am Ende recht eindeutig vor Hannah SELTMANN (EVD) und Franziska ZANDER aus Rostock.

Elin KALK (ETR) hatte bei den Junioren Bronze die Nase vorn, gefolgt von ihrer Vereinskamerading Kassandra Lotta HÄUPL und Lenja HOEFT aus Dresden. Die Klassifikation „Kids on Ice“ gewann Carlos MITTAG und bei den Beginners konnte sich Max GERISCH über den Sieg freuen.

Als kleines „Laufwunder“ entpuppten sich wärend eines 500 m – Laufes die überragenden neuen Bestzeiten aller Laufstarter um gleich ca.4 sek. – allerdings, das kritische Auge der Kampfrichter und Trainer erkannte sofort, die Strecke war falsch gesetzt und somit zu kurz.

Alle Ergebnisse >>HIER

STARCLASS 5 (DC-3) – Leeuwarden, Netherlands

Auch beim STARCLASS in Holland waren mit Anna Baber, Marie Blum, Lisa Eckstein sowie den Herren Julius Hesse, Martin Pfropper Sachsen im Einsatz. Sie haben sich in ihren Läufen mehr als achtbar geschlagen, wenn es sich auch vielleicht nicht im Ergebniss ausdrückt. Mit dem 6. Platz in der Gesamtwertung Ladies Junior D war Anna Baber ganz vorn mit dabei.

Alle Ergebnisse >>HIER


Signet_Bericht   Shorttrackwochenende – 13.-14-2-16

Auch dieses Wochenende wurde „geshortrackt“ – und Anna Seidel gewann ihre erste Olympiamedaille. Sie belegte bei den -Olympischen Spielen der Jugend- über die 1.000 m den dritten Platz und gewann somit BRONZE.

Aber ebenso international war eine kleine Delegation unserer Junioren in Italien im Einsatz. Dazu ein Bericht von unserem „Rasenden Reporter“ Peter Geißler.

„Trento – Italien –  Wettkampf zu Ehren von Alberto Nicolodi ...
…alle Sportler die an den Wettkämpfen bereits teilnehmen durften, werden es bestätigen, Trento im italienischen Trentino ist eine Reise wert. Eingebettet von den majestätischen Bergen der Alpen liegt im Tal die Eisarena. Zum 55. mal fand der Wettkampf zu Ehren von Alberto Nicolodi am 13.-14.02.2016 statt. 166 Sportler in 26 Teams aus neun Ländern waren in den Altersklassen Junior F bis B am Start. Unser Verein war durch die Sportler Hannah Seltmann, Laura Christoph, Maxi Oestreich, Candy Weniger, Nico Skibbe und Alexander Till vertreten. Die Wettkämpfe waren erstklassig und die Konkurrenz sehr stark. Die Medaillengewinner kamen alle aus den italienischen oder ungarischen Teams. Für unsere Sportler waren der siebende Gesamtplatz von Candy und die vielen neuen Bestzeiten schon ein Erfolg. Herr Gründel der Trainer war bedingt zufrieden, nun gilt es an der Technik und den individuellen Schwachstellen weiter zu arbeiten. Eine schöne Abwechslung war der Spaziergang am späten Nachmittag durch die Altstadt. Auf der langen Heimreise waren sich alle einig, der Wettkampf ist super organisiert, es ist ein Erlebnis dabei sein zu dürfen und Trento eine Reise wert.“ (P.G.)

P1010571 - Kopie

unser Shorttrack-Team in Trento

Beim Weltcupfinale in Dordrecht hielt (bei den Damen) Bianca Walter das deutsche Fähnchen hoch und verbuchte final einen 17. Platz über die 1.000 m. Auch die Männer kämpften im Mittelfeld um begehrte Weltcuppunkte.

BIANCA WALTER

BIANCA WALTER


Signet_Bericht   WELTCUP DRESDEN 5.-7-2-2016

Das war er – der Weltcup der Shorttracker in Dresden und es war „SPITZE“. Für einen umfassenden Bericht hat die Redaktion eine Sonderseite erstellt, bei der sich alles um diesen Wettkampf dreht.

mehr >>HIER

Fanbericht >>Bericht_Weltcup_J_Gärtner

Ergebnisse >>HIER

Männerpaarlauf

Männerpaarlauf


Signet_Bericht   EIGNUNGSTEST SPORTSCHULE & NEUER TRAINER

Erfreuliches aus den Nachwuchbereich kann verkündet werden – den Eignungstest für die Aufnahme an die Sportschule zum Schuljahr 2016/17 haben 6 unserer Shortys bestanden. Somit kann die Fraktion der Shorttracker fasst alle ihr zur Verfügung stehenden Schulplätze mit hoffnungsvollen Nachwuchtalenten besetzen. Vielen Dank an die Trainer-Crew für Ihre vortreffliche Arbeit.

Zusätzlich hat unser Verein einen weiteren Trainer in seinen Reihen. Peter Geißler wird zukünftig – gemeinsam mit Frau Gärtner und Hr. Gründel – in die Trainingsarbeit der jungen und jüngsten Junioren eingebunden. Es darf bemerkt werden, dass mit ihm ein weiterer „Eisschnellläufer“ seinen Weg zum „Highspeed-Skating -Short Track- gefunden hat. Wir freuen uns auf seine Expertise und wünschen viel Erfolg.


Signet_Bericht    DESG Talentetreff – 30.-31.01.16

Am Wochenende fand zudem der DESG Talentetreff der Junioren der Altersklasse 9 und 10 statt. Es ist ein besonderer Wettkampf, der über zwei Tage an unterschiedlichen Orten und mit getrennter Wertung erfolgt. Er besitzt seit Jahren bei den Eisschnellläufern einen sehr hohen Stellenwert, was auch die Anwesenheit von Frau Dr. Weidner Leistungssportdezernentin für Eisschnelllauf unterstreicht. Der erste Wettkampftag wurde in Crimmitschau auf der Kleinbahn durchgeführt. Die Sportler liefen dabei 2 x mal einen Gewandheitslauf und ein Massenstartrennen. Am Sonntag ging es schon früh nach Chemnitz in den Küchwald auf die 400 m Großbahn. Dort erfolgten Läufe über 100 m, Massenstartrennen und 4x400m Staffel. Wir waren mit den Sportlern, Jenny Täubrich, Elisabeth Succolowsky, Vanessa Förster, Constantin Matthes und William Borinski am Start. Es gab diesmal noch keine vorderen Platzierungen, aber jede Menge zu lernen. Alle haben sich sehr angestrengt und ihr Möglichstes gegeben, nun freuen sich schon alle auf das Training um viel zu üben, damit es beim nächsten Talentetreff in einem Jahr an gleicher Stelle mit noch besseren Ergebnissen klappt.

Bericht Peter Geißler

mehr Bilder >> HIER

DSC05266 Kopie


Signet_Bericht   ISU World Junior Short Track Speed Skating Championships

Die Junioren WM ist Geschichte und unsere Shorttracker haben mit tollen Leistungen um die Medaillen gekämpft. In der Gesamtwertung errang Anna SEIDEL einen sehr guten 6. Platz und das gegen starke asiatische Konkurrenz.  Gina  JACOBS wurde 21. und  Anna Katharina  GAERTNER 31. – galt es doch sich gegen 64 Starterinnen durchzusetzen.

Junior_WM

Ergebnisse >>HIER


Signet_Hinweis   Trainingszeiten Winterferien

Die Trainingszeiten für die Winterferien der Trainingsgruppe Fr. Gärtner stehen fest.  Mehr >>HIER


Signet_Bericht   Landesjugenspiele 2016

Während die „Senioren“ in Sotchi ihren Wettkampf austrugen, wetteiferten die Junioren des EVD bei den Landesjugenspielen um die Medaillen.

Gewinnerlohn

Gewinnerlohn

Gestartet wurde in 4 Alterskategorien – von den Bambinis bis zu den Junioren Gold, da es außer dem EVD keinen weiteren Short-Track-Verein in Sachsen gibt,  wurde es zu einem reinen „Vereinswettkampf“ – nicht minder verbissen wurde um den Sieg gefightet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bildergalarie >>HIER

Ergebnisse >>HIER

Wettkampfprotokoll >>Protokoll Landesjugendspiele


Signet_Bericht    Europameisterschaft in Sotchi – Kurzmittteilung

Anna Seidel gewinnt Bronze über 1.000 m und wird über 1.500 m sowie im 3.000m Superfinale sehr gute 4. Die Staffel-Mädels gewannen ihr B-Finale und wurden in der Endabrechnung 5. Christoph Schubert wurde über 1.500 m 13.

shorttrackdresden

Anna Seidel (EVD)

Bianca Walter

Bianca Walter


Signet_Bericht   DEUTSCHE MEISTERSCHAFT SENIOREN 2016

Die Deutsche Meisterschaft im Short Track ist entschieden und die sächsischen Teilnehmer haben groß abgeräumt.

Mehr >>HIER

Vorlauf 1.000m Herren

Vorlauf 1.000m Herren


Signet_Bericht   EINSCHULUNGSWETTKAMPF CHEMNITZ 13.1.2016

Am 13. Januar 2016 wurde auf der Eisschnelllaufbahn in Chemnitz/Küchwald hart gekämpft…

mehr >>HIER

Teilnehmer des Eingnungstest zur Sportschule

Teilnehmer des Eingnungstest zur Sportschule


Signet_Wettkampf   WICHTIGER HINWEIS MIT BITTE ZUR KENNTNISNAHME

Liebe Eltern, Liebe Sportler,

Für eine zukünftig verlustfreie Kommunikation bitten wir Sie uns ihre aktuellen Kontakdaten mitzuteilen. Bitte auch wenn Sie meinen es hat sich nichts geändert.  Ferner bitten wir Sie um Ausfüllen der Fotogenehmigung. Lt. Gesetz dürfen Fotos von Sportlichen Wettkämpfen ohne Erlaubnis aufgenommen und veröffentlicht werden. Aber zum Beispiel Fotos vom Vereinsfest oder Weihnachtsfeier, Trainingslager, etc. müssen wir einfach abgesichert haben. Diese Art von Fotos sind wichtig für unsere Außenwirkung, um so mehr auf den Verein aufmerksam zu machen, um auch neue Mitglieder gewinnen zu können. Daher reichen Sie uns diese bitte ein.

Dafür nutzen sie gerne folgenden Vordrucke.

>> Einwilligung_Recht am Bild

>> Kontaktdatenabfrage

Bitte vereinfachen Sie uns die Abfrage und teilen Ihre Daten bis zum 20.01.16 mit.

Es geht auch ganz einfach. Ausdrucken, ausfüllen und z.H. Sandy Höft einreichen oder Handyphoto machen und per Mail senden an

>> Sandy Hoeft

Vielen herzlichen Dank

Sandy Hoeft (Abt. Short Track)


Signet_Bericht   DUALER WETTKAMPF 09.-10. 01.2016

Ein neuartiges Wettkampfprofil, bei welchem Shorttracker und Eisschnellläufer bei einem Dualen Wettkampf (1x Wettkämpfe im ESL, 1x im Short Track) gegeneinander antreten, hatte an diesem Wochenende Prämiere.

mehr >>HIER

© S. Hoeft

verdienter Lohn für die Gewinner


Signet_Bericht   STARCLASS 4 (BAS-2) – Nottingham, Great Britain – 8-10 January 2016

Gina JACOBS und Anna Katharina GÄRTNER überzeugen beim Starclass-Meeting in Nottingham. Mit den Plätzen 3 und 4  konnten sich unsere Mädels in der Wertung Overall Classification Ladies Junior B wieder ganz vorn platzieren.

alle Ergebnisse >>HIER



 

Signet_Bericht   SHORTTRACK AM 12.-13. DEZEMBER

Nicht nur unsere Nationalkader Bianca Walter und Anna Seidel haben sich beim Welt-Cup in Shanghai klasse in Szene gesetzt (Video >> HIER) sondern auch unsere Junioren aller Altersklassen zeigten beim 3. Deutschland-Cup was sie drauf haben.

mehr >>HIER

Finale Junioren Gold

 

Semi-Finale 500m Junioren Bronze 1


 /aem/a   Hallo an alle,
D